Bodenanalyse auf Nährstoffe

bodenanalyse naehrstoffeWieso eine Bodennährstoffanalyse?

Für ein gesundes Pflanzenwachstum sind mehrere Nährstoffe in der jeweils richtigen Menge notwendig. Dem Boden ist es nicht anzusehen, wie gut er mit jedem einzelnen Nährelement versorgt ist.

Die Bodenanalyse auf Nährstoffe umfasst die wichtigsten essentiellen Pflanzennährstoffe, Mineralstoffe und Spurenelemente und den für Pflanzen und Tiere wichtigen Säuregrad (Boden-pH).
Die Hauptpflanzennährstoffe sind Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K) in Form von Salzen. Alle Pflanzen benötigen diese Nährstoffe, um mit Hilfe des Sonnenlichts als Energielieferant, Wasser (H2O) und Kohlendioxid (CO2) und organisches Material aufzubauen. Neben den Hauptnährstoffen benötigen die Pflanzen in unterschiedlichem Maß zusätzlich andere Nährstoffspuren, z.B. Calcium (Ca), Magnesium (Mg), Schwefel (S), Eisen (Fe), Zink (Zn), Mangan (Mn), Kupfer (Cu), Bor (B), Molybdän (Mo)....

 

Geben Sie die PZN-13910229 bei Ihrer Apotheke an, um die Bodennährstoffanalyse vom Apotheken-Labor zu erhalten.

Analyse Partnerapotheke

Düngeempfehlung in der Bodenanalyse auf Nährstoffe

Die Bodenanalyse auf Nährstoffe beinhaltet auch eine individuelle Düngeempfehlung. Sie erfahren, ob Sie bisher richtig gedüngt haben oder ob Sie zukünftig sparsamer mit dem Dünger umgehen können, ohne Wachstumseinbußen befürchten zu müssen. Bei Bedarf werden Empfehlungen zur Düngung der Hauptpflanzennährstoffe gemacht: Stickstoff, Kalium, Phosphor, Magnesium und Calcium. Besonders wichtig für Pflanzen und Bodenlebewesen ist der Säuregrad (pH-Wert) des Bodens, der gleichzeitig auch über den Kalkbedarf informiert. Sandige Böden haben einen geringeren Kalkbedarf als lehmige, der pH-Wert darf niedriger sein:

  • Sand: pH 5,3 - 5,7
  • leicht lehmiger Sand: pH 5,8 - 6,2
  • lehmiger Sand, sandiger Lehm: pH 6,3 - 6,9
  • toniger lehm und Ton: pH > 6,9

Neben dem Kalkbedarf ist besonders die Stickstoffversorgung für ein gutes Pflanzenwachs wichtig. Stickstoff wird in Form von Nitrat relativ leicht ausgewaschen. Eine Überdüngung mit Stickstoff verursacht andererseits überhöhte Nitratgehalte im Gemüse. Neben den Mineraldüngern bieten sich im Garten auch organische Dünger für eine Stickstoffdüngung an. Der Vorteil liegt hierbei in der Langzeitdüngung, einer Verbesserung der Bodenstruktur sowie der Zufuhr von Spurenelementen.

 

 % Stickstoff% Phosphorpentoxid% KaliumoxidSpurenelementeEinfluss auf pH (säuregrad)
Kompost 0,3 0,1 0,3 reich alkalisch
Stallmist 0,4 0,2 0,5 mittel neutral
Hornmehl 10-14 1,5 0,8 reich neutral
Knochenmehl 3-5 20-30 0,2 mittel alkalisch

Unser Angebot an Umweltanalysen

Viele Schadstoffe in unserer Umwelt können wir weder sehen, riechen, schmecken noch fühlen. Dennoch sind sie häufiger vorhanden, als unserer Gesundheit zuträglich ist. Die Folge kann sein, dass wir uns oft matt oder unwohl fühlen, ja sogar unter Allergien und Krankheiten leiden.

Deshalb ist es auch für Sie wichtig zu wissen, ob und in welchem Maße Ihr persönliches Umfeld belastet ist - in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihrer Kinder bzw. Angehörigen.

Mit den Umweltanalysen des Apotheken-Labors können Sie sich jetzt Gewissheit über ihre unmittelbare Umwelt verschaffen. Mit Hilfe der Probesets entnehmen Sie anhand einer leicht verständlichen Entnahmeanleitung Proben aus Ihrem persönlichen Umfeld. Unser modern ausgestattetes Labor führt die Proben nach wissenschaftlich anerkannten Methoden durch.

Alle Tests erhalten Sie entweder in unseren Partnerapotheken oder in der Apotheke Ihres Vertrauens, ganz in Ihrer Nähe. Sie müssen lediglich die PZN-Nummer der Analyse angeben, welche Sie bestellen wollen.

Analyse Partnerapotheke

 

Klicken Sie hier, um ein pdf-Dokument zu erhalten, das Sie ganz bequem ausdrucken und in Ihrer Apotheke vorlegen können. Wenn Ihre Apotheke keine Analysen führt, kann diese anhand der PZN unsere Analysen bestellen.

In den Umweltanalysesets des Apotheken-Labors ist alles enthalten:

  • Probenahmegefäß
  • Anleitung
  • etikettierte Kartonage für die Einsendung

Nach der Probenahme sollte der Behälter verschlossen, beschriftet und mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Sie brauchen nur die Probe zu nehmen und an unser Labor zu senden. Nach wenigen Tagen erhalten Sie ein ausführliches und aussagekräftiges Analyse-Ergebnis.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.